Archiv

Linspher Radweg von Hallenberg bis Winterberg

DAS Wetter wollte genutzt werden, 27° und Sonne satt- da stand einer Tour auf dem Linspher Radweg nichts im Wege.
Los ging es kurz hinter Hallenberg. Auf dem Zubringerweg lagen noch die Reste der letzten Holzverladung, was aber selbst für die Weasel Skiroller mit ihrer geringen Bodenfreiheit kein Problem darstellte. Ganz im Gegenteil, im Doppelstockschub ließ es sich sehr gut drüber rollen.
Nun ging es erst einmal die ca. 1,5 km nach Hallenberg bis zum Wendepunkt.
 
Da die Strecke eine offizielle Skirollerstrecke des DSV ist, die im Winter als Langlaufstrecke genutzt wird, ist die Beschilderung entsprechend.
 
Was eben noch leicht bergab ging, geht jetzt natürlich leicht und kontinuierlich bergauf, durch wunderschöne Landschaft, konstant bis nach Winterberg.
   
In Züschen ist dann fast die halbe Strecke geschafft. Hier muss man die Straße überqueren und leider sind die Überfahrten nicht ebenerdig. Cross Skates meistern so etwas locker, aber der Absatz ist für die Skiroller etwas zu hoch. Wenn die Straße überquert ist, geht es einen kleineren kurvigen Anstieg hoch. Bei Gegenverkehr kann es etwas eng werden, hier ist gegenseitige Rücksicht gefragt.
Danach geht es wieder ganz entspannt weiter …
 
… mit tollen Aussichten.
   
Kurz vor Winterberg wird das Geläuf leicht kupiert …
 
… vorbei an einem der vielen Skihänge und den Sprungschanzen ...
… jetzt noch mal ein paar Anstiege hinauf, ...
… dann ist man am Ende der Skirollerstrecke angelangt und kann den Blick gen Tal genießen und sich auf die Abfahrt freuen.
Die wenigen Abfahrten auf dem Hinweg genießt man auf dem Rückweg als leichte Anstiege.
    
Die Skirollerstrecke hat ein sehr schönes Streckenprofil, welches sich gerade auf dem Hinweg bis auf sehr wenige und kurze Stücke ausschließlich in der 1:1 Technik befahren läßt, entsprechenede Kondition natürlich vorausgesetzt. Gegenwind hatte ich in beiden Richtungen, vermehrt aber auf dem Rückweg, was ich persönlich gut fand, es rundete die Sache  ab. Da die Strecke über weite Teile im Schatten verläuft, ist sie für Temperaturen über 25° bestens geeignet und wird von mir wohl noch öfter zu Trainingszwecken genutzt werden.
 
Hier die Strecke bei GPSies und weitere Informationen zum Linspher Radweg.