Archiv

Markkleeberger See

Meine heutige Tour führte mich auf der Durchreise an den Markkleeberger See. Das Wetter war perfekt bei ca.19° C und anfangs leicht bedecktem Himmel startete ich gegen 13 Uhr am Kanupark des Sees. Erst folgt ein kurzes Stück auf der Ebene, bevor es hinter der Wildwasserstrecke einen Anstieg hinauf geht, mit tollem Blick auf das Geschehen der selbigen.
   
Danach geht es hinunter zum Strandbad.
Am Ende des hinteren Strandabschnittes folgt ein etwas längeres Stück Cross (ca. 1,8 km), sprich wassergebundener Weg mit Feinsplitt oben drauf, was sich gut befahren läßt.
Im letzten Abschnitt kommt der grobere Unterbau der Strecke zum Vorschein, aber auch dieser läßt sich gut befahren, selbst mit 150ger Bereifung und Skates mit freier Ferse.
Im Anschluss geht es für den Rest der Strecke wieder auf Asphalt, auf schöner Streckenführung mit tollen Aussichten auf den See, weiter.
   
Vorbei am Spielplatz …
… und wenig später ist am schon am anderen Ende das Sees angelangt, wo es einen kleinen Hügel hinauf geht und man wieder einen tolle Aussicht auf den See hat.
Danach schlängelt sich der Weg etwas, …
 
… und das Streckenprofil wird leicht wellig. Es folgt noch ein Anstieg, …                   
… danach geht es leicht stetig bergab bzw. auf der Ebene weiter, …
… bis kurz vor der Brücke über der Störmthaler Kanal eine Abfahrt folgt. Ich hatte Glück, es wollte kein größeres Boot oder Schiff durch und die Brücke war unten, so dass ich meine Fahrt ungehindert fortsetzen konnte.
Bis zum Parkplatz ging es nun auf der Ebene weiter.
Durch den Feiertag waren schon einige Radler und auch Fußgänger unterwegs, allerdings hätte ich mit sehr viel mehr gerechnet. Da die Strecke ausreichend breit ist, gibt es keinerlei Platzprobleme, selbst wenn einem doch mal eine Traube Menschen entgegen kam. Trotz Vatertag und dem ein oder anderen Bier der anwesenden Mitbevölkerung, ging es sehr gesittet zu, jeder hatte seinen Spaß und kam auf seine Kosten. Es war ein sehr schönes Miteinander, das habe ich an solchen Tagen schon ganz anders erlebt. Dickes Lob an dieser Stelle!!!
Die Strecke um den See ist wirklich sehr schön und abwechslungsreich. Wenn ich das nächste Mal dort vorbei komme, werde ich sicher wieder einen kleinen Zwischenstop einlegen, sofern das Zeit- und Wetterfenster passt.
 
Hier die Strecke bei GPSies und weitere Informationen zum Markkleeberger See.